NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

News-Archiv

Wertentwicklung gegenüber dem Vormonat 2,6295%

rvi2012 klein

Im Januar stieg der Euro im Verhältnis zum US-Dollar und zur Indischen Rupie leicht an.

Es gab in diesem Monat keine Index-Komponente mit negativer Preisentwicklung.

Den höchsten Preiszuwachs hatte Holz mit 9,62%, durch die Dollar-Entwicklung leicht verringert auf 9,31%, und stellte den größten Anteil an der positiven Index-Entwicklung dar.

Weitere Preisanstiege waren bei Rizinussamen und Lebendrind zu verzeichnen, diese wurden währungsbedingt leicht verringert.

Die Preise für die Edelmetalle Gold und Silber sowie für Strom stiegen ebenfalls an, aber bilden nur einen relativ geringen Anteil am Real Value Index.

Bei den Index-Bestandteilen „Sonstiges Frischobst, Nüsse und Trockenfrüchte“, „Pflanzliche Erzeugung“ und „Tierische Erzeugung“ gab es im Januar keine Änderung.

Unsere Grundstücke im Paraguay und Bulgarien leisten erfahrungsgemäß stabile Beiträge.

Seit der Auflegung des RVI 2012 vor nunmehr 79 Monaten beträgt der Wertzuwachs bis zum 01.02.2019 rund 35,92% bzw. 4,77% pro Jahr, berechnet für einen Investor der ersten Stunde mit einer Einmaleinlage. Unabhängig davon werden die Genussrechte des RVI 2012 bedingungsgemäß mit einer Basisdividende von 6% p.a. bedient.

Die ausführliche Performance finden Sie unter Wertentwicklung.

Proindex Capital AG

Industriestraße 2
97618 Wülfershausen an der Saale

Service-Center:
Würzburger Straße 3
98529 Suhl
Telefon (03681) 7566-0
Fax (03681) 7566-60
eMail info(at)proindex.de

Unsere Anpflanzungen

© 2019 Proindex Capital AG